Mittwoch, 12. August 2015

+ 2 neue Limericks (Update) Neues Gedichte-schreib-Spiel der Zeitung für die Katz

Diesmal sind die Worte, die die ganze Woche seit heute verwendet werden sollen um ein bis zu zwölf Zeilen langes Gedicht zu schreiben: Mund, Stahl, lügen, machen, weit. 

Für die
Lügenpresse (Gedicht in Limerickform)

Es lügt jede Zeitung in Preußen.
Wie weit kann man da mal was reißen,
Macht das, was bei Bond gut
Der Bösewicht auch tut:
Den Mund voller Stahl und dann beißen?

kt



So entstand der Phönixsee


Als in Dortmund mal ein Stahlwerk
Einfach nach und nach verschwand
Hielten sie den Mund weit offen,
Ab ging es in’s Chinaland.

Stück für Stück am Stahl geschraubt
Und jedes Teil fein abmontiert,
Nummeriert; dann einsortierten
Sie es, die’s hier weggeraubt.

An die Stelle, jetzt nicht lügen,
Machten sie ein großes Loch,
Pinkelten dann alle rein?
Für’n Phönixsee, na sag ich doch!


kt



Der Konzernchef (Kurzgedicht in Limerickform)

Es machte ein Schwede aus Lund
In Stahl - man der log sich was rund.
So weit trieb die beiden
Ein sehr schweres Leiden,
Da kam kaum gescheit’s aus dem Mund.


kt
am 14.8. um 13:51



Gewesen (Kurzgedicht in Limerickform)

Ich kenn’ aus James Bond einen Hund
Der macht alle Gegner nur rund,
Doch lüg' ich so weit.
Der starb vor 'ner Zeit
Und wetzt nicht mehr Stahl mit dem Mund.

kt

(Richard Kiel, „der Beisser“ aus James Bond ist am 10.9.2014 gestorben.) am16.8.2015 15:54





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Danke für den Kommentar! ct