Donnerstag, 24. Dezember 2015

(Jetzt mit Epilog) Neues Gedichte-schreib-Spiel



Die Zeitung für die Katz hat gestern mal wieder neue Worte für ihr Gedichte-schreib-Spiel herausgegeben. Es sind: Schrankwand - Windel - frieren - schwätzen – nass

Das da habe ich soeben daraus gemacht:



Der Feinschmecker


Vor der Schrankwand liegt malad
Was vom Kater übrig ist
Und vom frischen Ei-Salat,
Den er nass-forsch hat stibitzt.

Frieren, schwitzen, er miaut,
Frauchen schwätzt etwas von Windel
Falls er ihn schon abgebaut.
‚Dieses meint die dürre Spindel

Die als Frauchen stets erklärt
Wie und was ich essen muss’,
denkt er, - ‚und das war es wert,
ES WAR REINER FRESSGENUSS!’



Mo. 28.12.2015


Epilog


Ei und Huhn, da nimm die Windel,
Das wird nass beim Haustiervieh.
Frauchen schwätzt gestört nach Kindl-
Lesetablet, welches sie

Nun zum Feste hat entdeckt,
Als sie mit dem Ausruf: „geil!!“
Gleich den Weihnachtsbaum gecheckt.
War ja klar, man braucht das Teil.

Hinter seiner Riesenschrankwand
Sitzt derweil der Kater Klaus,
Den man dieses Jahr so krank fand
Sehr gestresst die Weihnacht aus.


kt






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Danke für den Kommentar! ct