Mittwoch, 5. August 2015

Beamte, die Altlasten des Putsches

Wie Trickbetrüger denken. Schaut Euch bitte dieses neue Conrebbi-Video an und Ihr versteht die Entwicklung seit der Weimarer Republik bis heute besser. Seit dem 14. November 1918 gibt es keine Beamten mehr. Die Geschäftswerdung des Landes hat damals schon unter alliierter Herrschaft begonnen. Mit dem Trick der Trickbetrüger, einfach Begriffe auszutauschen oder nach Belieben willkürlich zu verwenden (Nazis, Rechte, Rassisten ect..) hat man auch die ehemaligen Beamten umbenannt. In Wirklichkeit Angestellten im Parteiengefüge OHNE STAATLICHEN AUFTRAG; wie Conrebbi an vielen Stellen aufzeigt, hießen sie ab da "Berufsbeamte". Sie dürfen sich also in ihrem Beruf , Beamte "nennen". Danke für das aufschlußreiche Video. kt






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Danke für den Kommentar! ct