Donnerstag, 2. März 2017

Ein eindrucksvolles Video zur deutschen Schuld und über die Zahl sechs Millionen.

Gibt es die absolute Wahrheit? Natürlich.

Abgesehen davon, dass der Sprecher vielleicht nicht unbedingt als mediengeschult gelten kann, ist der gesamte Vortrag sachlich und die Fakten sprechen für sich. Wer die Angst überwindet und seinen Blick nicht abwendet, wird eine riesige Lüge erkennen müssen Früher oder später wird die Wahrheit bekannter werden und wir sollten schon jetzt überlegen, wie wir ihren notorischen Verweigerern begegnen. Wir müssen uns dem stellen. Wahrheit kann man nicht leugnen, wer das tut ist ein Lügner und muss so genannt werden. Wenn von den heutigen Wahrheitsgegnern in den Medien behauptet wird, wir leben in einer postfaktischen Zeit, geben sie sich also indirekt zu erkennen und wir müssen es aufgreifen, außerdem möglichst erkennen warum es behaupten wird und dann aufschreien.

Die NACHFAKTISCHE ZEIT! Die Zeit, die nach der Zeit kam, als man noch Fakten benötigte. Die Zeit, als man keine Fakten mehr brauchte, weil die Manipulation der Masse so perfekt war, dass diese jeden Umstand, der in den Medien erläutert oder genannt wurde, automatisch und ungeprüft als wahr  annahm, obwohl sie ausgiebigst belogen wurde. DAS IST DIE WAHRHEIT. 

Merke: Es gibt die absolute Wahrheit. (Wer behauptet, es gäbe sie nicht, verkündet selber eine, ist also unglaubwürdig in höchstem Maße.)

Hier das Video: https://youtu.be/tQFnoFH95dE

kt



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Danke für den Kommentar! ct